Übergang Schule – Beruf in Mannheim

In Mannheim leben ca. 138.000 Menschen mit Migrationshintergrund. Ein Großteil dieser Bevölkerungsgruppen konzentriert sich in den Stadtteilen Neckarstadt-West und Ost, Innenstadt und Jungbusch. Fast 75 % der unter 21-jährigen haben hier einen Migrationshintergrund. Die Gebiete entsprechen der Sozialraumtypologie 4 und 5 und sind geprägt von einer überdurchschnittlichen Arbeitslosenquote, Armut und damit einhergehender Bildungsbenachteiligung.

Das ikubiz arbeitet seit mehr als 30 Jahren mit den dort ansässigen Schulen am Übergang Schule - Beruf  zusammen. Es ist unser Ziel, Jugendlichen, insbesondere aus Migrantenfamilien eine gleichberechtigte Teilhabe zu ermöglichen. Wesentlich hierfür ist das Erarbeiten klarer und realistischer Berufsperspektiven auf der Grundlage individueller Ressourcen und Fähigkeiten mit dem Schwerpunkt der Vermittlung in eine Ausbildung. In unserer Arbeit würdigen wir besonders migrationsspezifische Aspekte sowie die unterschiedlichen Bedingungen von Mädchen und Jungen. 

Projekte

Ausbildungslots*innen an Werkrealschulen
Ausbildungshelfer*innen an Beruflichen Schulen
BerEB - Berufseinstiegsbegleiter
„Eltern aktivieren“
„Der Weg zum Erfolg“
Schulverweigerung - Die 2. Chance in Mannheim
Mädchenwerkstatt

Christiane Eck

Lortzingstr. 3
68169 Mannheim
Telefon: 0621 16797556

Finanzierung:

Christiane Eck

Lortzingstr. 3
68169 Mannheim
Telefon: 0621 16797556