IQ Netzwerk Baden-Württemberg

Die Teilhabe am Arbeitsmarkt fördert die gesellschaftliche Integration. Oft sind jedoch Migrant*innen auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt - dies aus unterschiedlichen Gründen: Viele sind nicht ausreichend qualifiziert, Berufsabschlüsse aus ihren Herkunftsländern werden in Deutschland nicht anerkannt oder es fehlen Unterstützungsangebote, die auf die unterschiedlichen Bedarfslagen reagieren. Um die Arbeitsmarktsituation von erwachsenen Migrant*innen zu verbessern, fördert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales das bundesweite Netzwerk „Integration durch Qualifizierung (IQ)“. 
Das ikubiz übernimmt seit 2011 die Gesamtkoordinierung des IQ Netzwerkes in Baden-Württemberg und ist für die Steuerung und inhaltliche Umsetzung der Programmziele verantwortlich. Gemeinsam mit lokalen, regionalen und landesweiten Akteuren baut es Beratungs- und Qualifizierungsangebote auf und fördert die Vernetzung der Arbeitsmarktakteure. Das Netzwerk besteht mittlerweile aus 29 operativen Partnern, die in insgesamt 40 Teilprojekten mit bedarfsorientierten Ansätzen die Arbeitsmarktintegration von Migrant*innen fördern. Hinzu kommt eine Vielzahl von strategischen Partnern, mit denen das Netzwerk auf Landes- und Kommunalebene kooperiert. 

Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung“ zielt auf die nachhaltige Verbesserung der Arbeitsmarktintegration von Erwachsenen mit Migrationshintergrund ab. Das Programm wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Partner in der Umsetzung sind das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Bundesagentur für Arbeit (BA). 

Das ikubiz ist zudem als Projektträger für die Durchführung des Stipendienprogramms Berufliche Anerkennung in Baden-Württemberg zuständig und arbeitet eng mit dem IQ Netzwerk Baden-Württemberg zusammen.

Hüseyin Ertunc

N 4, 1 

68161 Mannheim
Telefon: 0621 43773112
Telefax: 0621 43773111
info[at]netzwerk-iq-bw.de
www.netzwerk-iq-bw.de


Finanzierung:

 

In Kooperation mit: